Über uns - Regionalgruppe Dürrbach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Die Regionalgruppe Dürrbach:

Mit dem Ziel die Reinzucht des Berner-Sennenhundes zu fördern, setzten sich 1971 einige Initianten, hauptsächlich aus dem Emmental, 
zusammen, um eine eigene Regionalgruppe zu gründen.

Nach etlichen Anlaufschwierigkeiten wurde dann im Jahr 1972 die Regionalgruppe Dürrbach offiziell von der SKG und dem KBS anerkannt. 
Wir können also im Jahr 2018 unser 46-jähriges Bestehen feiern.

Das Einzugsgebiet hat sich seit der Gründung erheblich erweitert, so rekrutieren sich unsere Mitglieder heute hauptsächlich aus den Regionen Jura, Oberaargau, Emmental, Westschweiz und Berner Oberland.

Entsprechend hat sich auch die Mitgliederzahl der Gruppe vergrössert. Bestand sie damals aus ca. 36 Mitgliedern, so können wir heute doch ca. 160 Aktive verzeichnen.

Um unsere Mitglieder über die Aktivitäten der RGDÜ zu orientieren, sind wir seit 13 Jahren in der Lage, alle 4 Monate ein eigenes Mitteilungsblättli (DÜRRBÄCHLER) zu lancieren.
 Darin werden alle Aktualitäten bekannt gegeben, unter anderem die bekannten Bäritreffs, Geschichten von unseren Bäris und vieles mehr.

Wir freuen uns über jedes Neumitglied, auch wenn es noch nicht stolzer Besitzer eines Berner- Sennenhundes ist. Die Pflege der Kameradschaft, sowie die Förderung der Reinzucht 
des Berner- Sennenhundes sind uns wichtige Anliegen. Wir grüssen alle Webseitenbesucher. Vielleicht werden Sie ja Mitglied bei uns…

46 Jahre Regionalgruppe Dürrbach 1972-2018

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü